Hilfreiche Ratschläge

Wie man mit eigenen Händen Garn aus Hunde- oder Katzenhaaren macht

Pin
Send
Share
Send
Send


Es ist seit langem bekannt, dass es das Fell des Hundes ist, das Schafe in vielerlei Hinsicht übertrifft. Wer nicht wegwirft, sondern das Material verarbeitet, das durch das Kämmen eines zotteligen Freundes entsteht, handelt sehr weise.

Die Wirksamkeit dieses Rohstoffs ist seit langem durch die Schulmedizin bestätigt worden.

Um Hundehaare zu Hause zu spinnen, müssen Sie diese Fähigkeit ständig lernen und sie jeden Tag erwerben.

Es ist wunderbar, wenn Menschen in der Lage sind, Dinge aus wertvollem Heilgarn selbst herzustellen und gleichzeitig große gesundheitliche Vorteile zu erzielen.

Die heilenden Eigenschaften von Garn

Seit jeher wussten die Menschen, wie man Hundehaare spinnt. Jeder kennt die heilenden Eigenschaften von Garn. Es ist weit verbreitet bei der Behandlung von Gelenkschmerzen und Erkältungen. Für größere Vorteile wird empfohlen, Strickwaren nur am nackten Körper zu tragen.

Das mit der Haut in Berührung kommende Garn reizt und führt zu einer Durchblutung der wunden Stelle. Allmählich kommt Erleichterung. Es wurde ein breites Spektrum therapeutischer und präventiver Wirkungen von Garn auf den menschlichen Körper festgestellt.

Es gibt jedoch einige Funktionen zum Spinnen von Hundehaaren.

Wie die Hunderasse die Fellqualität beeinflusst

Unter Berücksichtigung einiger Faktoren ist es notwendig, Wolle für das Spinnen zu wählen. Husky Dog Fluff ist beispielsweise hypoallergen und geruchsneutral. Es kann für Menschen mit Allergien verwendet werden.

Ich möchte wissen, wie man zu Hause Hundehaare spinnt und welche Rassen von Langhaarhunden am besten verwendet werden. Zum Beispiel:

  • Collie ist ein schottischer Schäferhund.
  • Sheltie.
  • Samojedenhund.

Obwohl nachgewiesen wurde, dass das Fell eines Hundes gesund ist, ist der Unterschied die Länge der Faser und ihre Steifheit.

Wie man Wolle zum Spinnen auswählt

Es ist sehr wichtig, zwischen dem verbleibenden Fell (lang und steif) und der Unterwolle (Daune) zu unterscheiden.

Flusen werden durch Kämmen von Hunden gewonnen. Um ein qualitativ hochwertiges und haltbares Gewinde zu erhalten, wird es manuell mit einer Spindel gesponnen.

Es ist ratsam, nur die Daunen des Hundes zu verwenden, aber Sie können auch geschorenes Haar nehmen. Das resultierende Material sollte gut gekämmt sein.

Je länger die Fasern, desto besser. Es ist zu beachten, dass das Garn am Ende steifer und stacheliger ist als von Flusen.

Wenn Wolle gekämmt ist, kann sie sofort in verschiedenen Paketen ausgelegt werden, um herauszufinden, wie und mit welchem ​​Werkzeug die Wolle des Hundes gesponnen wird. Legen Sie weiche Flusen aus dem Widerrist und zurück in eine Tüte und alles andere in eine andere.

So bereiten Sie das Material für das Schleudern vor

Wie Hundehaar zu Hause spinnen? Eine schwierige Frage für diejenigen, die sich dazu entschlossen haben.

Das allererste, was getan werden muss, ist, das vorhandene Material auszusortieren und von Müll und Tricks zu befreien. Wenn dennoch Schmutz übrig bleibt, der nicht auseinander genommen werden kann, ist es besser, ihn zu waschen. Um dies zu tun, müssen Sie:

  • Legen Sie die Wolle in einen Netzbeutel zum Waschen von Wollprodukten.
  • In einen mit Pulver gefüllten Behälter können Sie flüssiges Waschmittel verwenden.
  • 30 Minuten lang mit warmem Wasser gießen.
  • Wolle aus dem Behälter nehmen.
  • Mit viel Wasser abspülen.
  • Taschen zum Ablassen von Wasser ohne Liegestütze aufhängen.
  • Legen Sie das Material für mindestens zwei Tage zum Trocknen aus.

Nach dieser Behandlung ist die Wolle gut gekämmt. Es riecht nicht nach Schmutz. Sie kann gut mit Tees und Cardern basteln.

Wie man Wolle kratzt

Für ein einfaches und qualitativ hochwertiges Spinnen der Unterwolle muss der Hund rechtzeitig und gut gekämmt werden. Das sorgfältige Kämmen sollte nicht öfter als zweimal pro Woche erfolgen. Die angesammelte Wolle muss vor dem Spinnen von Hand gefummelt werden oder für diesen Zweck manuell Käse verwenden.

In kleinen Portionen wird die Wolle auf eine Caesca gelegt und in entgegengesetzten Bewegungen mit der anderen gekämmt, bis sich ein Luftklumpen bildet. Dies muss mehrmals wiederholt werden, damit das Fell homogen wird. Entfernen Sie dann den weichen, flauschigen Klumpen vom Chesky. Die entstehenden Klumpen werden in einem großen Seil gesammelt. Die Schlepper werden in verschiedenen Größen hergestellt, für wen es bequem ist.

Der Kämmvorgang wird beschleunigt, wenn Sie einen Drum Carder verwenden.

Wenn man sich das erhaltene Luftschlepptau ansieht, wird klar, wie man Hundehaar spinnt.

Was sind die Methoden des Spinnens zu Hause?

Je nachdem, welches Werkzeug zum Schleudern verwendet wird, muss ein Schlepptau angebracht werden.

Es gibt verschiedene Methoden zum Spinnen von Hundehaaren:

  • Manuelles Spinnen ohne Werkzeug.
  • Manuell mit einer Spindel und einem hölzernen Spinnrad.
  • Verwendung eines mechanischen selbstdrehenden Rades mit einem Pedal.
  • Mit elektrischen Spinnrädern.

Wie kann man mit mindestens einer dieser Methoden Hundehaar spinnen?

Beginnen Sie am besten mit dem manuellen Schleudern. Mit dieser Methode können Sie visuell sehen, wie der Faden verdreht ist und wie viele Umdrehungen Sie ausführen müssen, um gleichmäßiges Garn mit einer bestimmten Dicke und Stärke zu erhalten.

Welche Arten des Spinnens können zu Hause verwendet werden

Nachdem Sie die Haare des Hundes gekämmt und die Rovings für das Spinnen vorbereitet haben, können Sie mit der Garnherstellung beginnen.

Je nach Ausführungstechnik kann das Garn in drei Arten unterteilt werden:

Das Spinnen wird zur Herstellung von Kurzfasergarn verwendet. Dazu können Sie Baumwoll- oder Seidenfaden verwenden. Während des Schleuderns kräuseln sich Flusen um die Basis und nicht umgekehrt. Sie müssen sicherstellen, dass das Gegenteil nicht passiert. Wenn das Garn zu verdreht ist, können Sie versuchen, es zu fixieren. Wickeln Sie den sich ergebenden Faden mehrmals hin und her.

Sie können das Spinnrad in die entgegengesetzte Richtung zurückspulen. Es ist bekannt, dass das Spinnen mit einer Basis viel einfacher ist als ohne Verwendung eines zusätzlichen Fadens.

Das Spinnen von Hundehaaren ohne Grundierung wird zur Herstellung von Garn aus Haaren langhaariger Hunderassen verwendet. Ein einzelner Faden wird erhalten, indem die Faser aus dem Kabel gezogen und verdreht wird. Sie können einen solchen Faden nicht verdrehen.

Stricken bedeutet, zwei Fäden zu einer zusammenzudrehen.

Sie können Fäden von verschiedenen Hunden mischen, solange sie in der Dicke und vorzugsweise in der Weichheit passen.

Gestricktes Garn hat ein anderes Volumen und sieht in einem gestrickten Stoff glatter aus.

Eine einfache Möglichkeit, ohne drehendes Rad zu drehen

Wenn zu Hause kein Spinnrad vorhanden ist, aber Hundehaar vorhanden ist und Sie es wirklich ausblenden möchten, stellt sich mit Sicherheit die Frage, wie Hundehaar ohne Spinnrad gesponnen werden kann. Es gibt eine Lösung, Sie müssen einen Schlepptau nehmen und ihn an etwas anbringen.

Binden Sie zum Beispiel einen Wollknäuel an einen Stock oder eine Stuhllehne und versuchen Sie, sich zu drehen. Dazu müssen Sie langsam einen dünnen Faden gleicher Dicke aus dem Schlepptau ziehen und ständig drehen, da er sonst reißen kann. Nachdem Sie das Garn in der gewünschten Länge, Dicke und Drehung erhalten haben, müssen Sie es auf einer Spindel aufwickeln. Fahren Sie in der gleichen Reihenfolge fort. Wenn der Ball etwa die Größe einer Faust hat, sollte der Faden abgeschnitten werden.

Sie können das Schlepptau nicht an einen Stuhl binden.

Bevor Sie Hundehaar mit einer Spindel spinnen, müssen Sie einen Klumpen Flaum in Ihrer linken Hand nehmen. Ziehen Sie den Faden mit der rechten Hand aus dem Knoten, während Sie ihn drehen. In diesem Fall sollte sich die Spindel auf einem Teller oder in einer Schüssel mit flachem Boden ohne Vertiefung befinden. Das gleichzeitige Verdrehen der Litze erfolgt schnell. Wenn der Faden dünn war und plötzlich eine Verdickung auftrat, muss er abgewickelt und gestreckt werden.

Verstecken Sie sich dann etwa fünfzig Zentimeter und wickeln Sie das entstehende Garn auf eine Spindel. Binden Sie den Faden mit einem Befestigungsknoten im oberen Teil der Spindel. Ziehen und verdrehen Sie den Faden so lange, bis das Schlepptau zum Spinnen aufhört.

Wenn Sie nicht wissen, wie man Hundehaare mit einer Spindel spinnt, können Sie versuchen, einen Holzstab oder einen Bleistift zu verwenden. Alle anderen Aktionen erzeugen dasselbe. Ziehen Sie den Faden aus dem Schlepptau, drehen und wickeln Sie ihn mit einem Bleistift oder Stift auf.

Auf einem Spinnrad mit einer Spindel drehen

Am bekanntesten ist die Möglichkeit der Großmutter, Hundehaare von Hand zu Hause zu spinnen. Das Spinnrad ist auf einer stabilen Oberfläche wie einem Hocker oder einer Bank montiert.

Das Spinnrad besteht aus einem vertikalen Teil, an dem ein Seil befestigt ist, und einem horizontalen Teil (unten), dem Sitz des Spins.

Nachdem Sie die Flusen auf dem Spinnrad fixiert haben, müssen Sie die Spindel aufnehmen. Am besten befestigen Sie den Flaum mit einem Gummiband am Spinnrad. Befestigen Sie einen Baumwollfaden am mittleren Teil der Spindel und wickeln Sie ihn im Uhrzeigersinn. Tow muss sich auf der linken Seite der Hand befinden. Fangen Sie an, die Fasern mit drei Fingern der linken Hand aus dem Kabel zu ziehen. Verbinden Sie den Baumwollfaden mit dem Faden und drehen Sie gleichzeitig die Spindel im Uhrzeigersinn. Somit wird der Faden mit einer Litze verspleißt. Sichern Sie den verdrillten Faden im oberen Teil der Spindel mit einem Fixierknoten, damit der Faden während der Drehung nicht abfällt. Drehen Sie mit der rechten Hand weiter und lösen Sie mit der linken Hand langsam eine kleine Menge Flusen vom Schlepptau, um es zu drehen. Wickeln Sie am Ende des Spinnvorgangs den Faden von der Spindel in eine Kugel um.

Zum Stricken Garn in zwei Zugaben verwenden. Dazu die beiden Fäden verbinden und stricken.

Das Spinnen von Hundehaaren mit der Hand ist ziemlich schwierig und lang. Um einen hochwertigen Faden zu erhalten, müssen Sie über Spinnerfahrung verfügen. Um das Schleudern zu unterstützen, wurde ein Spinnrad mit einem Rad erfunden, das bis heute überlebt hat.

Hölzernes Spinnrad hilft schnell zu drehen

Ein mechanisches Spinnrad mit Fußantrieb ist zur Heimhilfe für Frauen geworden. Der Spinner dreht sich nicht mehr, er existiert einfach nicht. Durch Drücken des Fußes mit dem Fuß wird das sich selbst drehende Rad in Bewegung gesetzt.

Das Schlepptau ist an einem Stock oder einem Spinnrad befestigt. Der Baumwollfaden wird an der Spule des Spinnrads befestigt und durch die Haken der Spule geführt. Es muss mit einer Schlepplitze kombiniert werden. Ziehen Sie mit der linken Hand einen kleinen Wollstreifen aus dem Schlepptau und legen Sie ihn auf einen Baumwollfaden. Gleichzeitig beginnen sie, das Rad des sich drehenden Rades zu drehen, indem sie den Fuß auf das Pedal drücken. Der Vorgang des Verdrehens des Fadens und Aufwickelns auf eine Spule beginnt. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie prüfen, ob der Faden zu verdreht ist.

Wenn dies dennoch passiert ist, müssen Sie manuell am Faden ziehen und in die entgegengesetzte Richtung abwickeln. Die Geschwindigkeit des sich selbst drehenden Rades wird durch das Pedal reguliert. Je öfter Sie auf das Pedal treten, desto höher ist die Geschwindigkeit des Rades.

Die Fadenspannung wird durch Riemen reguliert, die an den Nebenhöhlen des Rades und an der Riemenscheibe gespannt sind. Der Spinnvorgang ist schnell. Das Spinnen von Hundehaaren auf einem mechanischen Spinnrad ist nicht sehr einfach, es erfordert bestimmte Fähigkeiten.

Die Räder drehen sich gut und schnell

Die Erfindung von elektrischen Spinnrädern hat mehrere Vorteile. Es ist kompakt und schnell. Experten sagen, dass praktisch keine Fähigkeiten erforderlich sind, um daran zu arbeiten. Das Prinzip der Bildung eines Wollfadens in den Spinnrädern ist dasselbe - der Faden wird aus dem Schlepptau gezogen, verdreht und zu einer Kugel gewickelt.

Dann muss das fertige Garn geknotet werden. Wenn das Spinnrad keine solche Funktion hat, können Sie es manuell an der Spindel drehen.

Das Foto zeigt, wie dieses Gerät aussieht. Wir spinnen die Haare des Hundes auf die gleiche Weise wie in anderen Fällen auf einem elektrischen Spinnrad - wir trennen kleine Stücke gekämmter Wolle und drehen sie.

Heilende Eigenschaften

Natürlich ist es nicht schwierig, nach Ihrem Haustier einen Sack Wolle zu sammeln, und das Hauptproblem besteht darin, den Faden zu spinnen. Aber wenn Sie sofort einen Spinner finden oder lernen, sich selbst zu spinnen, erhalten Sie eine praktisch unerschöpfliche Quelle nicht nur für warme, sondern auch für medizinische Wolle.

In der Regel sind Kinder anfällig für Erkältungen, und ein Schal aus einer solchen Heilfaser hilft, Halsschmerzen zu vermeiden oder sie zu lindern. Eine echte Katastrophe unserer Zeit waren Gelenkschmerzen, die nicht nur ältere Menschen betreffen. Und hier kommen Hundekleidungsstücke zur Rettung: Gürtel, Knieschützer, Bandagen.

Wählen Sie häufig Produkte aus grobkörniger Wolle, die "beißen", weil gerade diese gleichzeitig die Wirkung von Akupunktur, Mikromassage und Stimulierung von Nervenenden hervorruft, was bei manchen chronischen Erkrankungen sehr wichtig ist.

Und wenn Sie die Energie Ihres geliebten Hundes oder Ihrer Katze zu den oben beschriebenen Eigenschaften hinzufügen, wer Sie sehr liebt, glücklich macht, für Sie lebt, erhalten wir einen wahrhaft magischen Fadenball, der zu Ihrem Amulett werden soll.

Kommissionieren und Spinnen

Um den Faden zu drehen, ist es besser, gekämmte Wolle zu verwenden, als geschert zu werden. Wenn die Spinne viel Erfahrung hat, wird das geschorene Hundevlies in Aktion treten. Wenn Sie jedoch nicht viel üben, ist es besser, von den flaumigen Fasern zu lernen, die auf der Bürste des Tieres verbleiben.

Um den stechenden Geruch, der manchmal bei Hunden auftritt, zu vermeiden, sollten Sie den Hund sorgfältig mit dem entsprechenden Shampoo baden. Dennoch kann der Geruch später entfernt werden, wenn der Faden oder das fertige Produkt gewaschen werden.

Katzenlocken sind schwerer zu spinnen, sie sehen eher aus wie Kaninchenfell. Daher dürfen nur erfahrene Fachkräfte solche Arbeiten ausführen. Aber wie sie sagen, ist nichts unmöglich.

Der Prozess der Verwendung von Wolle besteht aus mehreren Schritten:

  1. Materialsammlung (Kämmen, Fetzen, Schneiden).
  2. Vorbereitung zum Spinnen. Es sollte beachtet werden, dass die Farbe des Tieres heterogen sein kann oder es einen Unterschied in den Farbtönen der Unterwolle und des Fells selbst gibt. Dies umfasst daher: a) Sortieren, b) Waschen, c) Färben.
  3. Untersuchung von Wollfasern in einem Faden mit oder ohne Spinnrad.
  4. Das nötige Produkt stricken.

Wenn Ihnen das Spinnen und Stricken zu kompliziert ist, können Sie das Filzen üben. Der resultierende Filz wird erfolgreich für Spielzeug, Schmuck oder modische Designermodelle verwendet. In der Tat haben in den letzten Jahren berühmte Couturiers in ihren Kollektionen oft Filzmodelle verwendet - dies ist ein besonderer Chic.

Eine solche Kreation, die mit Ihren Händen aus den Haaren Ihres geliebten Haustieres hergestellt wird, wird zu einem heilsamen, energiegeladenen und einfach stilvollen Accessoire, das in Ihrer Umgebung für Furore sorgt.

So richten Sie den Faden mit einem Wickler aus

Um den Faden weiter auszurichten und Verzerrungen beim Stricken zu vermeiden, muss er mit einem Wickler zu Strängen gewickelt werden. Ein Wickler ist ein Gerät, das zum Aufwickeln von Garn zu Strängen benötigt wird. Mit anderen Worten heißt es Spatzen.

Trockenes Garn muss an den Hörnern des Wicklers getragen und zu Bällen gewickelt werden. Wunderschönes Hundewollgarn ist gebrauchsfertig.

So waschen Sie Ihr fertiges Garn

Binden Sie das aufgewickelte Garn an mehreren Stellen zusammen und senden Sie es zum Waschen:

  • Legen Sie den Strang in einen Behälter mit warmem Wasser und flüssigem Reinigungsmittel.
  • Sorgfältig waschen.
  • Mit einem Haarbalsam in Wasser abspülen.
  • Die letzte gründliche Spülung, um in großen Mengen Wasser unter Zugabe einiger Tropfen ätherischen Öls zu erzeugen.

Sie brauchen die Wolle nicht zu quetschen. Hängen Sie die Stränge an eine saubere Gaze oder Wäscheleine. Während des Trocknens wird das Fell wellig. Damit sich der Faden gut glättet, muss er mit einem Gewicht zurückgezogen werden. Allmählich kann die Last hinzugefügt werden, so dass der Faden glatter wird.

Um genügend Haare zu haben, sammeln Sie diese nach jedem Kämmen des Hundes. Sie können für Ihre Lieben warme Kleidung mit Ihren eigenen Händen stricken, da diese Wolle auch heilsam ist. Die Freude an der Arbeit und an selbst hergestellten Produkten wird lange anhalten. Am besten lassen Sie die Flusen eines Haustieres und lernen, wie man Garn aus Hundehaaren spinnt.

Pin
Send
Share
Send
Send