Hilfreiche Ratschläge

So lernst du Kung Fu zu Hause: Nützliche Tipps

Pin
Send
Share
Send
Send


Kung Fu ist viel mehr als eine Form der Selbstverteidigung, es ist eine echte Kunst. Durch das Üben von Kung-Fu werden Sie gesünder und flexibler sowie selbstbewusster. Kung-Fu-Meister trainieren jahrzehntelang, um die Gipfel der Kung-Fu-Meisterschaft zu erreichen. Wenn Sie jedoch Sorgfalt und Entschlossenheit anwenden, können die Grundlagen des Kung Fu relativ schnell erlernt werden. Aber bevor Sie anfangen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie mit dem Training fertig werden. Wie Sie selbst verstehen werden, basiert ein schnelles Studium des Kung Fu auf kompetenter Arbeit an den relevantesten und effektivsten Aspekten dieser Kampfkunst.

Trainingsvorbereitung

Einige fragen sich, wie man schnell Kung Fu lernt? Beim Studium der Kampfkünste geht es nicht um Eile, sondern um einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Training. Sie müssen sich ein Ziel setzen, die theoretischen Grundlagen studieren und dann die Techniken üben.

Zuerst müssen Sie einen Schulungsraum vorbereiten. Ideal, wenn Sie ein freies Zimmer haben, weil Sie sich viel und aktiv bewegen müssen. Oder versuchen Sie, so viel Raum wie möglich freizugeben. Es ist auch notwendig, einen Boxsack zu kaufen, um Schläge üben zu können.

Dann lerne das theoretische Material. Dieser Moment ist einer der Vorteile des Trainings mit einem Trainer. Dann müssen Sie entscheiden, worauf Sie sich im Klassenzimmer konzentrieren möchten: Sprünge, Schläge oder Tritte. Es ist auch unerlässlich, Gleichgewicht und Flexibilität zu trainieren.

Arbeiten Sie auf Balance und Flexibilität

Wie lerne ich Kung Fu zu Hause? Sie müssen die Balance beherrschen - denn das ist die Basis für die Racks. Deshalb zusätzlich Yoga und Atemübungen machen. Orientalische Kampfkünste verfolgen einen anderen Ansatz: Dort wird viel Wert auf Konzentration und richtige Atmung gelegt.

Um flexibler zu werden, wärmen Sie sich auf und machen Sie vor dem Unterricht Dehnübungen. Dies minimiert nicht nur das Verletzungsrisiko, sondern ermöglicht auch eine maximale Beinstraffung beim Aufprall. Der Körper wird flexibler.

Hauptgestelle

Wie lerne ich Kung Fu zu Hause? Sie müssen mehrere Racks meistern - das ist die Grundlage der Kampfkunst.

  1. "Pose des Reiters." Die Beine sind in einem Winkel von 30 ° gebogen, die Füße schulterbreit auseinander. Beuge deine Arme, drücke deine Ellbogen gegen den Körper, öffne deine Handflächen, dein Rücken sollte gestreckt sein.
  2. "Rezeption". Beuge deine Knie und lege deinen linken Fuß zurück. Die rechte Faust sollte vor dem Gesicht und die linke auf Brusthöhe sein. Ordnen Sie dann die Beine so an, dass sich die linke vorne befindet, und wechseln Sie die Hände zum anderen.
  3. Eine Kampfhaltung ähnlich einer Boxhaltung.

Die richtige Haltung hilft dabei, sich richtig zu bewegen und die Techniken des Kung Fu anzuwenden.

Gutes Tai Chi Buch

Selbstverteidigung und traditionelle militärische Ausrüstung in Tscheljabinsk. Individuelle Ansprache. Kein Sport. Dein Lehrer: Azamat Chinasov. + 7- (919) -114-18-27 Über die Schule

Kung Fu Tai Chi Training

Ich möchte Ihnen, liebe Leser der Seite „Sei ein Mann!“, Ein interessantes Buch über die alte chinesische Kampfkunstschule mit dem Namen Tai Chi Chuan vorstellen.

Für Tai Chi Chuan ist die Haltung nicht eindeutig. Gehen wir also nicht zu denen über, die nicht an seine Fähigkeiten glauben. Lies einfach nicht weiter, wenn du nicht an diese Schule glaubst.

Warum glaube ich, dass ein Buch einem Kampfkünstler etwas geben kann? Ich kenne nur Leute, die ohne Trainer nur mit einem Buch auf ein gutes Niveau gekommen sind und die Lehrer schon mit diesem Niveau leicht finden konnten. Und auch zu diesem Thema. Wir haben uns den chinesischen Film "Razor" angesehen, in dem ein einarmiger Büchermann den kompliziertesten Kung-Fu-Stil lernt und dann die Kämpfer besiegt, die als unbesiegbar galten. Richtig, dieser Typ im Film hat ernsthaft trainiert, als gäbe es nichts anderes als Training im Leben. Ja, Leute, wenn du Ergebnisse von deinem Kampfkunststil haben willst, gib ihm VIEL Zeit und Mühe. Im Kung Fu ist das Lernen zu Hause keine Seltenheit.

Individuelles Training. Nur funktionierende, rationale und realistische Techniken. Kein Sport. Werde ein Kämpfer und fange an, stolz auf dich zu sein! Beginnen Sie mit dem Training.

Die Fans von Tai Chi Chuan mit der Veröffentlichung dieses Buches hatten Hoffnung!

Ich hoffe, die Arbeit des Tai Chi mit innerer Energie und mentalen Bildern in der ganzen chinesischen Komplexität und in vollem Umfang zu meistern und korrekt zu praktizieren. Dies ist keine gewöhnliche Geschichte über die Bewegungen von Armen und Beinen, wie Sport für ältere und geschwächte Menschen! Das Buch gilt als einzigartig, so etwas ist auch im Reich der Mitte sehr schwer zu finden. Im Kung Fu ist das Lernen zu Hause keine Seltenheit.

Der Autor ist Meister Wang Yongquan. Dieser Mann erhielt eine vollständige Übertragung der Tai-Chi-Chuan-Kunst im Yang-Stil. Natürlich war die Übertragung von einem Mitglied der Yang-Familie (wenn, wer nicht verstanden hat). Wang Yongquan begann im Alter von sieben Jahren mit dem Tai Chi-Training. Mit 14 Jahren wird ein fähiger und eigensinniger junger Mann Schüler des gleichen Yang CHENFU. Während der langjährigen Praxis des Tai Chi, des Yang-Stils, und nachdem er die Tiefe des Stils durchdrungen hatte, fasste der Meister seine eigenen Trainingserfahrungen sowie die Erfahrung, Studenten mehr als 60 Jahre hintereinander zu unterrichten, zusammen und veröffentlichte sie in diesem Buch, das nicht besonders umfangreich, aber so dicht wie möglich ist.

Der Anhang zum Buch enthält ein wichtiges Kapitel von Großmeister Ma Hong, in dem ich über die wichtigsten Prinzipien meines Lieblingsstils des Tai Chi - Chen - Stils berichte, der das Kung Fu zu Hause angenehmer macht.

Eigentlich schlage ich Fans von Tai Chi vor, diese wunderbare Kopie im DJVU-Format herunterzuladen.

Treten, treten und blocken

Wie lerne ich Kung Fu zu Hause? Um dies zu erreichen, müssen Sie einige grundlegende Tritte, Tritte und deren Blockierung beherrschen. Sie können sie nicht nur einzeln, sondern auch in Kombinationen erarbeiten.

  1. "Jeb." Um es anzuwenden, müssen Sie eine Kampfhaltung einnehmen und beim Schlagen den Arm ganz ausstrecken.
  2. Haken. Stellungskämpfende Haltung, mit einer am Ellbogen gebeugten Hand zuschlagen.
  3. Uppercut. Die gleiche Kampfhaltung musst du von unten nach oben auf das Kinn des Gegners schlagen.

  • Sie müssen Ihren Stoß, Haken, Oberschnitt mit Ihrem gebogenen Arm biegen, und Sie können mit dem anderen schlagen,
  • Um die Schläge mit Ellbogen und Beinen abzuwehren, müssen Sie beide Hände verwenden: Biegen Sie sie auf Gesichtshöhe und drehen Sie den Oberschenkel in Richtung des Gegners.

Treten ist einer der wichtigsten Aspekte der Kung-Fu-Kunst.

  1. Schritt schlagen. Treten Sie mit Ihrem linken Fuß vor und schlagen Sie dann mit der Innenfläche des Fußes nach rechts. Machen Sie dasselbe mit dem rechten Fuß.
  2. Blow-stampfen. Machen Sie mit dem linken Fuß einen Schritt nach vorne und heben Sie dann den rechten Fuß vor den Körper, beugen Sie ihn am Knie und führen Sie einen scharfen Schlag aus.
  3. Seitentritt. Nehmen Sie die Kampfhaltung mit dem linken Fuß nach vorne ein. Übertragen Sie das Gewicht auf dieses Bein und schlagen Sie mit dem rechten Fuß auf Schulterhöhe. Sie können es reparieren, damit Sie Ihre Ausdauer trainieren können.

Der beste Weg, um Streiks zu üben, ist ein Boxsack: Auf diese Weise trainieren Sie ihre Kraft.

Grundbewegungen

Wie lerne ich Kung Fu? Es ist nicht nur notwendig, Flexibilität und Ausdauer zu trainieren, Schläge zu üben, sondern auch die Grundbewegungen dieser Kampfkunst zu beherrschen. Wie lerne ich Kung Fu Tricks?

  1. Der Drache. Diese Bewegung soll den Gegner einschüchtern. Bei der Durchführung sollten Sie sich direkt an den Sparringspartner wenden. Die Haltung ist die "Pose des Fahrers", aber machen Sie eine tiefere Hocke. Führe einen stoßartigen Schlag aus und beuge deine Finger nur so, dass sie wie eine Klaue aussehen. Verlassen Sie die Hocke abrupt und treten Sie zur Seite.
  2. Leopard. Diese Bewegung zielt darauf ab, einen kompetenten Rückzug zu üben, damit der Feind nicht zuschlagen kann. Nehmen Sie eine Kampfhaltung ein, strecken Sie einfach Ihre Beine aus. Übertragen Sie das Körpergewicht auf den hinteren Fuß. Bewegen Sie beim Schlagen den Schwerpunkt zum vorderen Glied. Schlag mit deinen Knöcheln offene Handfläche.
  3. "Tiger" - Kampfhaltung. Ziehen Sie die Beine über die Schultern, heben Sie die Hände auf Schulterhöhe und beugen Sie die Finger so, dass sie wie eine Klaue aussehen. Machen Sie einen kombinierten Stoßstoß und einen Seitentritt. Eine solche Bewegung ist effektiver, wenn sie so schnell wie möglich ausgeführt wird.

Dies sind die grundlegenden Techniken in der Kampfkunst des Kung Fu.

Studenten der Kampfkunst sollten ihre Bewegungen mit den Gewohnheiten von Tieren vergleichen, weil es ihr Verhalten ist, das als Grundlage genommen wird. So kann sich eine Person besser konzentrieren und das Training wird effektiver. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie Meditations- und Atemübungen machen. Dies wird dazu beitragen, innere Harmonie zu finden.

Wie lerne ich Kung Fu zu Hause? Sie können gute Ergebnisse erzielen, wenn Sie ständig trainieren. Wiederholen Sie die Bewegungen regelmäßig, um Ihre Fähigkeiten zu verbessern.

Pin
Send
Share
Send
Send